Wissen weitergeben

Relevant, Aktuell, Vielfältig

WETTBEWERBSÖKONOMIE UND KARTELLRECHT IM DIALOG

Seit über 10 Jahren ist es unser Anliegen, den Austausch von Ökonomen:innen und Juristen:innen im Kontext der wettbewerbsökonomischen und kartellrechtlichen Diskussion zu fördern. Auch in diesem Jahr durften wir wieder Repräsentanten des Bundeskartellamtes, Vertreter des Wirtschaftsministeriums, Richter:innen, Ökonomen:innen und Kartellrechtler:innen in Hamburg begrüßen.

Thematisch hat uns die Behördenpraxis des Bundeskartellamts sowie die weitere Entwicklung des Kartellrechts beschäftigt. Das Thema Nachhaltigkeit im Kartellrecht wurde ebenso erörtert, wie auch die Möglichkeiten und Grenzen der forensischen Kartellforschung. Ferner wurde diskutieren, inwiefern eine Schadensquantifizierung auf einer freien richterlichen Schätzung oder auf Grundlage eines Sachverständigengutachtens erfolgen sollte.

Hier geht es zum Programm

Vorträge:

Internalisierung von externen Effekten im Kartellrecht
Dr. Klaus Holthoff-Frank

Nachhaltigkeitserwägungen im EU-Kartellrecht 
Vanessa van Weelden

Internalisierung externer Effekte im Rahmen der Freistellung von Nachhaltigkeitskooperationen 
Dr. Mitja Kleczka

Den Kartellanten auf der Spur!
Hannes Beth

Kartellscreening – Aufdeckung und Abschreckung? 
Christoff Vollmer